Aktuelles

Pfarrei St. Vitus

              Elten - Hochelten - Hüthum

Pfarrnachrichten, der neue wöchentliche  Beerdigungsdienst sowie  sonstige Termine/Infos zum Download finden Sie  hier


Werfen  Sie doch einen Blick hinein, es lohnt sich!


Haben Sie Anregungen  oder Vorschläge zur weiteren Gestaltung unserer Homepage?

Schreiben Sie uns unter info@st-vitus.com



Tannenbaumaktion der Messdiener (innen) im Gemeindeteil St. Georg

Am Samstag, 18. Januar kommen die Messdiener (innen) zu Ihnen und entsorgen Ihren Tannenbaum. Über eine kleine Spende für die Messdienerkasse würden sich die Mädchen und Jungen sehr freuen. Bitte teilen Sie den Abholwunsch bis Donnerstag, 16. Januar dem Pfarrbüro, Telefon: (0 28 22) 7 05 19, mit.


Konzert des Bach Collegium Rhenanum - Sonntag, 26.01.2020 um 17 Uhr, St. Vitus:

        

                                               „Alles nur nach  Gottes Willen“ & Leipzig-Programm I


weiteren Termine finden sie hier


Sternsingeraktion in der Pfarrei St. Vitus

Vom 3.-5. Januar zogen 43 Kinder und Jugendliche durch die Straßen in Elten. Sie waren auf 11 Gruppen verteilt. Obwohl in diesem Jahr nicht alle Bezirke besucht werden konnten, sammelten die Sternsinger, die zum Teil an zwei oder auch drei Tagen unterwegs waren, die beachtliche Summe von 4.538,89 € für Tansania.

In Hüthum waren die 68 Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 15 Jahren am 11. Januar unterwegs. Dieses Jahr waren 19 Sternsinger mehr als letztes Jahr dabei. So konnten sogar die Bezirke verkleinert werden. Die Sternsinger in Hüthum sammelten 4.154,87 € für das Kindermissionswerk. Die diese jährige Aktion stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Frieden im Libanon und weltweit.“ 

Die Vorbereitungsteams in Elten und in Hüthum bedanken sich bei allen Kindern und Jugendlichen und deren Eltern für ihren Einsatz und die Unterstützung der Sternsingeraktion.

 

Sternsinger in Hüthum  brauchen zusätzliche neue Gewänder

Um zusätzliche neue Gewänder für die Sternsinger nähen zu können, bittet das Vorbereitungsteam um Stoffspenden, z.B. ausrangierte Vorhänge, Tischdecken, usw. Diese Spenden können gerne im Pfarrbüro Hüthum abgegeben werden. Vielen Dank.



Angebote im Familienzentrum St. Martinus - Dienstag, 21. Januar ab 9.00 Uhr

Offene Sprechstunde zu allen Erziehungsfragen mit Andrea Rieu, Mitarbeiterin der Erziehungsberatungsstelle (Anmeldung erbeten, Telefon 0 28 28 – 25 43)

Freitag, 31. Januar: Das Familienzentrum ist wegen einer teaminternen Fortbildung geschlossen

 

Bingo im Pfarrheim Streuffstraße

Am Mittwoch, 22. Januar, wird im Pfarrheim Elten von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Bingo gespielt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Kostenbeitrag: 8,-€. Das Angebot richtet sich an alle Senioren aus Elten und Hüthum ab 60 Jahren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

HNG-Kindersitzungen

Die närrischen Kindersitzungen in Hüthum finden statt im Pfarrzentrum Koppelweg am Samstag, 25. Januar und am Sonntag, 26. Januar; Beginn ist jeweils um 14.11 Uhr. Allen aktiven Kindern wünschen wir ein gutes Gelingen und allen Mitfeiernden frohe Stunden!

 

Gebetswoche für die Einheit der Christen

Zu einem ökumenischen Gottesdienst im Rahmen der diesjährigen Gebetswoche der Einheit der Christen laden die Evangelische Kirche Elten und die Pfarrei St. Vitus Emmerich am Rhein am 22. Januar um 19:30 Uhr in der St. Georg-Kirche Hüthum herzlich ein. Jedes Jahr versammeln sich Christinnen und Christen weltweit zum Gebet um wachsende Einheit. Die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2020 wurde von Gläubigen aus Malta vorbereitet. Das Thema „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich“ bezieht sich auf die Apostelgeschichte, die schildert, wie der Apostel Paulus und seine Mitreisenden Schiffbruch auf Malta erleiden. Die Schiffbrüchigen werden von der einheimischen Bevölkerung gastfreundlich aufgenommen und versorgt. Die maltesischen Christen sehen in dieser Geschichte die Wurzeln des christlichen Glaubens und der christlichen Gemeinde auf ihrer Insel. Daran wird jedes Jahr am 10. Januar mit einem eigenen Festtag erinnert. Die Geschichte vom Schiffbruch des Paulus wird von der internationalen Vorbereitungsgruppe für die Gebetswoche in den Kontext von Flucht und Migration heute gestellt: Auch in unserer Zeit sehen sich viele Menschen auf demselben Meer denselben Schrecken gegenüber. Dieselben Orte, die in der Lesung genannt werden, kommen in den Geschichten heutiger Flüchtlinge vor. In anderen Teilen der Welt begeben sich viele andere auf ebenso gefährliche Reisen zu Lande und zur See, um Naturkatastrophen, Krieg und Armut zu entkommen. Diese Menschen sind besonders auf die Gastfreundschaft anderer angewiesen. In der Gebetswoche geht es um die Einheit der Christen. Diese ist kein Selbstzweck, sondern sie ist besonders für den Notleidenden, Hilfsbedürftigen und Fremden offen. Unsere Einheit als Christen wird nicht nur dadurch entdeckt, dass wir einander Gastfreundschaft gewähren, so wichtig dies ist, sondern auch durch liebevolle Begegnungen mit denen, die unsere Sprache, unsere Kultur oder unseren Glauben nicht teilen.

 

Jahreshauptversammlung des Cäcilienchores

Die Mitglieder unseres Cäcilienchores treffen sich zur Jahreshauptversammlung am Montag, dem 27. Januar um 19.30 Uhr im Pfarrheim Streuffstraße.


Kolping Schuhsammelaktion „Mein Schuh tut gut“

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren, findet auch jetzt wieder eine Schuhsammelaktion zugunsten der Adolf-Kolping-Stiftung statt. Auch die Eltener Kolpingfamilie macht wieder mit. Ab sofort stehen im Foyer des Kolpinghauses in Elten Sonderwykstr.10 Sammelkartons bereit, in die Sie Ihre gebrauchten, gut erhaltenen Schuhe legen können. Da die Schuhe noch weiter getragen werden sollen ist es wichtig, dass sie paarweise verbunden und nicht beschädigt oder verschmutzt sind. Der gesamte Erlös der Aktion ist z.B. für die Förderung von Berufsausbildungszentren, Jugendaustausch und internationalen Begegnungen, und religiöser Bildung bestimmt. Alle können für diese gute Sache gerne ihren Schuhschrank unter die Lupe nehmen. Abgabetermine sind im Kolpinghaus Elten ab sofort bis Mitte Januar 2020, dienstags bis sonntags von 17.00 – 22.00 Uhr.


Hilfe für die Menschen in Syrien

Caritas International, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, hat als Ersthilfe 100.000 Euro für Nothilfeprojekte ihrer Partner-Organisationen bereitgestellt, die an die Geflohenen Nahrungsmittel und Babyartikel verteilen, sie medizinisch versorgen und neue Unterkünfte für sie schaffen. So beherbergt etwa die Caritas in Hassake seit dem Wochenende Flüchtlinge in ihren Zentren. Aufgrund der Wasserknappheit ist die Caritas derzeit mit ganzen Lastwagenladungen voller Wasserkanister in den betroffenen Regionen unterwegs, um Abhilfe zu schaffen. Der humanitäre Bedarf steigt mit zunehmenden Kampfhandlungen weiter drastisch an. Die betroffenen Menschen sind dringend auf unsere weitere Hilfe und Solidarität angewiesen. Um diese leisten zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung und bitten Sie: Helfen Sie uns helfen!

Spenden mit Stichwort „CY00426 Nothilfe Syrien“ werden erbeten auf:

 

Caritas international

Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe

IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02

BIC: BFSWDE33KRL

Stichwort: „CY00426 Nothilfe Syrien“


Unsere Pfarr-Caritas bittet um Unterstützung

An jedem Dienstag und derzeit nur noch an jedem 2. Mittwoch gestalten Mitglieder unserer Pfarr-Caritas die Nachmittage für unsere Senioren und Bewohner des St.Martinus-Stiftes im Stift an der Martinusstraße. Es wird Bingo gespielt, Kaffee getrunken und ein leckeres Stück Kuchen gegessen, alte und neue Lieder werden gemeinsam gesungen, Spiele werden angeboten und vieles mehr.

Um unsere Angebote  weiterhin mit Leben erfüllen zu können brauchen wir agile, ideenreiche und engagierte Freiwillige. Ob zur jüngeren oder älteren Generation gehörend, ob Mann oder Frau, Akademikerin oder Handwerker, hier ist ihr/dein Herz gefragt. Ja, wir sind auf  Sie und Dich angewiesen, damit wir unseren Mitmenschen im Martinus-Stift den Aufenthalt verschönern und Lichtblicke schenken können. Bitte!

Ansprechpartner sind Frau Anne Bisselink, Herr Bernie Hetterscheidt und Diakon Manfred Wiskamp


Hinweise zu aktuellen Aktionen und Veranstaltungen